Grußwort vom Präsidenten der KG Emspünte – Udo Laufmöller

Liebe Freunde des Karnevals,
liebe Freunde aus Montargis,

im Namen der KG Emspünte übermittle ich die allerherzlichsten Glückwünsche zum 50jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft von Greven und Montargis.

Als Präsident der KG Emspünte gratuliere ich, stellvertretend für alle Mitglieder der Karnevalsgesellschaft, recht herzlich zu diesem erfreulichen „Geburtstag“. In diesem Jahr ereignet sich das Fest der Partnerschaft zwischen zwei Städten in zwei Nationen, die bis vor mehr als 78 Jahren noch einen erbitterten Krieg miteinander geführt haben. Das ist Gott sei Dank lange vorbei, jetzt leben wir in einem vereinten Europa.

Vor 48 Jahren, im Jahr 1970, wurde eine Idee auf den Weg gebracht, die bis zum heutigen Tag anhält. Eingeladen wurde zum Grevener Karneval. Seit dieser Zeit ist es zum Selbstverständnis geworden, dass Jahr für Jahr Montargois gerne nach Greven zum Karneval  anreisen und mit uns feiern. Immer wieder ist es eine Bereicherung für den Karnevalsumzug, wenn die zahlreichen Misses uns auf dem Wagen des Partnerschaftskomitees begleiten. Gegenbesuche, mal in kleinerer Abordnung und dann mal wieder zusammen mit dem Stadtprinzenpaar, dem Elferrat, der Prinzengarde und der beliebten BrassBand gehören traditionell dazu. Eine tiefe Freundschaft hat sich dadurch im Laufe der Zeit entwickelt, mit vielen persönlichen, individuellen und vor allem auch herzlichen Kontakten.

Die Bürger unserer beiden Städte, als Bürger Europas, sind auf diesem Wege immer enger zusammen gewachsen. Und das ist gut so!

Ich wünsche dem Jubiläumsfest in Greven einen guten Verlauf und der Partnerschaft für die Zukunft eine unbegrenzte Fortsetzung.

Mit einem „Pünte Ahoi, Greven, Helau“ verbleibe ich

Udo Laufmöller
– Präsident der KG Emspünte –